Ihr Warenkorb ist leer

Meine LEW – Ihr persönliches Kundenkonto

Das LEW Kundenkonto bietet Ihnen den bequemsten Weg zu unseren Services, wann und von wo – das bestimmen Sie! Mit wenigen Klicks Zählerstand übermitteln, Abschläge anpassen oder Rechnungen einsehen.

      Solaranlage zur Post-EEG-Anlage umrüsten

      Rüsten Sie Ihre Solaranlage nach Auslauf der EEG-Förderung auf Eigenverbrauch um

      Solaranlage zur Post-EEG-Anlage umrüsten
      Solaranlage zur Post-EEG-Anlage umrüsten

      Im Jahr 2000 wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) verabschiedet, um den Ausbau erneuerbarer Energien, darunter die Solarenergie, zu fördern. Darin ist geregelt, dass den Betreibern von Solaranlagen für 20 Jahre eine gesetzlich festgeschriebene Einspeisevergütung garantiert wird. Nach Ablauf des 20-jährigen Zeitraums (sog. Post-EEG-Phase) entfällt für die betroffenen Solaranlagen zum Jahresende der gesetzliche Förderanspruch.

      Anlagenbetreiber, einer zukünftigen Post-EEG-Anlage, werden im Regelfall über den Auslauf der Einspeisevergütung vom zuständigen Netzbetreiber informiert. Das liegt daran, dass dieser nach Ablauf der 20 Jahre nicht mehr verpflichtet ist den eingespeisten Strom nach dem EEG zu vergüten. 2021 tritt dieser Fall erstmalig ein. Jährlich fallen daher nach und nach immer mehr Anlagen aus der EEG-Vergütung. 

      Unsere Empfehlung

      Piktogramm Geldbeutel
      Unsere Empfehlung

      Umrüstung auf Eigenverbrauch

      Viele Solaranlagen sind auch nach 20 Jahren noch rentabel und können weiterhin sauberen, günstigen Ökostrom erzeugen. Mit ein paar technischen Anpassungen an der Messeinrichtung Ihrer Solaranlage können Sie Ihren erzeugten Solarstrom zukünftig selbst verbrauchen. Noch effizienter nutzen Sie Ihre Solaranlage mit der passenden Speicherlösung.

      Jetzt beraten lassen

      Sie, als Anlagenbetreiber, stehen nun vor der Entscheidung was mit Ihrer Solaranlage nach Auslauf der EEG-Förderung geschehen soll. Denn sollten Sie Ihre Anlage vor dem Jahr 2001 in Betrieb genommen haben, läuft diese zum 31. Dezember 2020 aus. Aber auch nach 20 Jahren spricht nichts gegen den Weiterbetrieb Ihrer künftigen Post-EEG-Anlage. Eine Möglichkeit wäre es, Ihren erzeugten Strom ganz oder teilweise über die Direktvermarktung zu verkaufen. Allerdings ist dies mit einem hohen administrativen Aufwand verbunden und für Sie in den meisten Fällen unrentabel.

      Auf Eigenverbrauch umrüsten

      Piktogramm Glühbirne
      Auf Eigenverbrauch umrüsten

      Interessant wird der Weiterbetrieb Ihrer Post-EEG-Anlage, wenn Sie diese auf Eigenverbrauch umrüsten und den selbsterzeugten Solarstrom damit auch selbst nutzen. Zusätzlich zur Umrüstung auf Eigenverbrauch empfehlen wir Ihnen, Ihren Eigenverbrauch zu optimieren. So können Sie höhere Einsparungen realisieren und die komplette Anlage ideal auf Ihre Bedürfnisse ausrichten.

      Gut zu wissen: Sie dürfen Ihren erzeugten Solarstrom nach aktueller Gesetzeslage nicht weiter wie gewohnt ins Netz einspeisen, da sonst das Gleichgewicht von Angebot und Nachfrage im Netz gestört wird. Das heißt: Aktuell können Sie Ihre Solaranlage ohne technische Anpassungen auf keinen Fall weiterlaufen lassen. Daher sollten Sie jetzt aktiv werden!

      Mit LEW haben Sie einen zuverlässigen Partner

      Mit LEW haben Sie einen zuverlässigen Partner

      Um die Umwelt zu schützen und die Wirtschaftlichkeit Ihrer künftigen Post-EEG-Anlage auszuschöpfen wird Ihnen LEW voraussichtlich ab September 2020 ein attraktives Rundum-Sorglos-Paket zur Umrüstung auf Eigenverbrauch anbieten. Mit diesem Paket erhöhen Sie nicht nur Ihren Eigenverbrauch, sondern Sie erhalten alles aus einer Hand und haben mit uns einen langfristigen und zuverlässigen Partner an Ihrer Seite.

      Jetzt beraten lassen

      Ihre häufigsten Fragen

      Das könnte Sie auch interessieren