Ihr Warenkorb ist leer
    25. Oktober 2018, LEW TelNet GmbH

    Ausbau des Glasfasernetzes in Schwifting

    Weitere rund 225 Haushalte und Betriebe erhalten schnelles Internet – LEW TelNet und M-net setzen Breitbandprojekt mit Förderprogramm des Freistaats und der Kommune um

     

    Weitere rund 225 Haushalte und Gewerbetreibende in der Gemeinde Schwifting verfügen künftig über einen schnellen Zugang zum Internet mit Übertragungsgeschwindigkeiten von teilweise bis zu mehreren hundert Mbit/s. Möglich wird das durch ein gemeinsames Vorhaben von LEW TelNet, M-net und der Kommune. Es ist bereits das zweite Breitbandprojekt, das die beiden Telekommunikations-unternehmen in Schwifting umsetzen. Bürgermeister Georg Kaindl unterzeichnete am Montag im Rathaus der Gemeinde nun den entsprechenden Kooperationsvertrag mit LEW TelNet-Geschäftsführer Johannes Stepperger und der M-net Regionalmanagerin Gabi Emmerling. Der Breitbandausbau wird von den beiden Unternehmen mit Unterstützung des laufenden bayerischen Breitbandförderprogramms und der Gemeinde finanziert.

    Breitbandausbau in Schwifting: LEW TelNet-Geschäftsführer Johannes Stepperger, Bürgermeister Georg Kaindl und M-net Regionalmanagerin Gabi Emmerling präsentieren den Kooperationsvertrag.
    Breitbandausbau in Schwifting: LEW TelNet-Geschäftsführer Johannes Stepperger, Bürgermeister Georg Kaindl und M-net Regionalmanagerin Gabi Emmerling präsentieren den Kooperationsvertrag. (Quelle: LEW / Bleier)

    „Mit dem weiteren Ausbau des Glasfasernetzes schließen wir in Schwifting nun die noch bestehenden Breitbandlücken im Gemeindetgebiet“, sagt Georg Kaindl, Erster Bürgermeister der Gemeinde Schwifting. „Entlang der Ammerseestraße verlegen wir die Glasfaserkabel sogar direkt bis an die Grundstücke und sichern so insbesondere den dort ansässigen Betrieben den Anschluss an die digitale Zukunft.“

     

    Für die Erweiterung der Breitbandinfrastruktur verlegt LEW TelNet in Schwifting mehr als 1.500 Meter neue Glasfaserkabel und bindet diese direkt an das Hochgeschwindigkeits-Datennetz an, das LEW TelNet in Bayerisch Schwaben, im Allgäu und in Teilen Oberbayerns betreibt. Die Trasse führt von der Ortsmitte durch die Linden- und Baderstraße und weiter nach Osten - bis zum Ende des Geländes des Polo Club Landsberg-Ammersee. Von dort aus verlegt LEW TelNet Glasfaserkabel nach Süden und - entlang der Ammerseestraße - wieder zurück bis zur Kerngemeinde. Die Haushalte und Gewerbebetriebe der hier gelegenen sechs Grundstücke können damit künftig Glasfaserdirektanschlüsse mit Bandbreiten bis zu mehreren Hundert Mbit/s nutzen. Außerdem bindet LEW TelNet im Zentrum der Kerngemeinde einen zusätzlichen Kabelverzweiger des Telefonnetzes an die Glasfaserinfrastruktur an. Dieser Ausbauschritt schließt bestehende Lücken in der Breitbandversorgung der Kerngemeinde. Weitere 217 Haushalte und Gewerbebetriebe in Schwifting können damit künftig VDSL-Internetzugänge mit bis zu 50 Mbit/s nutzen. M -net installiert vor Ort die aktive Technik, betreibt das Netz und bietet die Produkte für die Kunden an.

     

    „Schwifting investiert in seine Zukunft: Der Ausbau der Glasfaserinfrastruktur sichert den Betrieben und Haushalten nicht nur deutlich höhere Bandbreiten. Gleichzeitig legt die Gemeinde damit den Grundstein für das Zukunftsnetz mit Glasfaser bis ins einzelne Gebäude“, so LEW-TelNet-Geschäftsführer Johannes Stepperger. „Für die Betriebe und Haushalte entlang der Ammerseestraße realisiert die Gemeinde sogar heute bereits solch ein Gigabitnetz von morgen.“

     

    „Schnelles Internet sichert Wirtschaftskraft und Lebensqualität“, erklärt M-net Regionalmanagerin Gabi Emmerling. „Mit den Highspeed-Internetzugängen von M-net können Unternehmen und Haushalte die ganze Bandbreite der digitalen Möglichkeiten in vollem Umfang nutzen - von Internetfernsehen, Online-Gaming, Arbeiten in der Cloud und Home-Office bis hin zu moderner Unternehmenskommunikation, der smarten Vernetzung von Arbeitsplätzen und Industrie 4.0.“

     

    Über LEW TelNet
    Mit dem eigenen rund 3.000 Kilometer langen Glasfasernetz in Bayerisch-
    Schwaben und Teilen Oberbayerns und mehr als 200 Breitbandprojekten ist LEW
    TelNet der größte regionale Netzbetreiber zwischen Donauwörth und Schongau.
    Neben zukunftssicheren Breitbandkonzepten bietet LEW TelNet für
    Unternehmen auch ein breites Dienstleistungsportfolio in den Bereichen IT-
    Sicherheit, Rechenzentrum, Standortvernetzung, Netzwerk, Telefonie und
    mobiles Arbeiten. Das Tochterunternehmen der Lechwerke AG beschäftigt rund
    100 Mitarbeiter.
    Weitere Informationen unter www.lewtelnet.de

     

    Über M-net
    M-net ist der führende regionale Glasfaseranbieter Bayerns und bietet Internet-,
    Telefon, und HD-TV- und Mobilfunk-Dienste für Privat- und Geschäftskunden.
    Auch deutschlandweit ist die M-net Telekommunikations GmbH einer der
    wachstumsstärksten Anbieter und Vorreiter beim Einsatz der zukunftsfähigen
    Glasfasertechnologie. Zudem steht das 1996 gegründete Unternehmen für
    persönlichen Service und regionales Engagement. Das Versorgungsgebiet
    umfasst große Teile Bayerns, den Großraum Ulm und den hessischen Main-
    Kinzig-Kreis. Hinter M-net steht mit den Stadtwerken München und Augsburg,
    dem Allgäuer Überlandwerk, der N-ERGIE, infra fürth und den Erlanger
    Stadtwerken ein Gesellschafterkreis namhafter Regionalversorger. M-net zählt
    rund 450.000 Geschäfts- und Privatkundenanschlüsse, beschäftigt ca. 850
    Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von rund 244
    Millionen Euro.
    Weitere Informationen unter www.m-net.de/ueber-m-net

     

    Ansprechpartner für die Presse

    LEW TelNet
    Ingo Butters
    Pressesprecher
    T +49 821/328-1673
    M +49 172/826 68 53
    ingo.butters@lew.de
    www.lewtelnet.de

    M-net
    Andreas Dietrich
    M-net Telekommunikations GmbH
    T +49 89/45200-8682
    M +49 176/4550 8189
    presse@m-net.de
    www.m-net.de

    Was Sie ebenfalls interessieren könnte

    Wir setzen auf dieser Webseite Analyse-Cookies, Marketing-Cookies und Marketing-Pixel sowie Social-Media-Pixel ein, um Ihnen zielgerichtete Informationen und relevante Werbebotschaften im Internet anzuzeigen. Klicken Sie auf „Akzeptieren", um die Verwendung dieser Cookies und Pixel zu erlauben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen und Möglichkeiten zum Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Akzeptieren