Ihr Warenkorb ist leer

    Mitteilungen

    Mitteilungen der Lechwerke AG

    Ad-Hoc-Mitteilungen

    • Ad-Hoc-Mitteilung vom 15.11.2017: Sondereffekt im Zusammenhang mit Pensionsrückstellungen

      Lechwerke AG: Sondereffekt im Zusammenhang mit Pensionsrückstellungen führt zu einer einmaligen Erhöhung des Bilanzgewinns für das Geschäftsjahr 2017

      Eine Änderung bei der Berechnung der Pensionsrückstellungen in der LEW-Gruppe führt zu einer Auflösung von in der Vergangenheit zu hoch gebildeten Pensionsrückstellungen. Der einmalige Sondereffekt erhöht den Bilanzgewinn der Lechwerke AG für das Geschäftsjahr 2017 um ca. 21 Mio.€ auf voraussichtlich ca. 120 Mio.€.

      Der Vorstand der Lechwerke AG plant aktuell, den entsprechenden Betrag in die Gewinnrücklagen einzustellen. Eine Ausschüttung ist derzeit nicht geplant.

      Augsburg, 15.11.2017

      Der Vorstand

    • Ad-Hoc-Mitteilung vom 10.07.2017: Dividendenerhöhung für das Geschäftsjahr 2017 geplant

      Die Lechwerke AG verzeichnete im ersten Halbjahr 2017 einen positiven Geschäftsverlauf und geringere Aufwendungen. Der Vorstand der Lechwerke AG geht gegenwärtig davon aus, dass er der Hauptversammlung der Lechwerke AG bei einem weiterhin positiven Geschäftsverlauf im zweiten Halbjahr 2017 eine gegenüber der Ausschüttung für das Jahr 2016 um 0,20 Euro je Stückaktie höhere Dividendenausschüttung, also eine Dividendenausschüttung von 2,80 Euro je Stückaktie, vorschlagen wird.

      Augsburg, 10.07.2017

      Der Vorstand

       

    • Ad-Hoc-Mitteilung vom 10.12.2014: Widerruf der Zulassung der Aktien im regulierten Markt

      Lechwerke AG, Augsburg

      Ad-Hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG

      Der Vorstand hat heute am 10.12.2014 mit Zustimmung des Aufsichtsrates beschlossen, den Widerruf der Zulassung der Aktien der Lechwerke AG im regulierten Markt an den Börsen Frankfurt und München und die Einbeziehung zum Börsenhandel in den qualifizierten Freiverkehr an der Börse München (m:access) zu beantragen. Die Lechwerke AG beabsichtigt mit diesem Schritt, Kosten und Verwaltungsaufwand zu reduzieren. Die Aktien der Lechwerke AG werden weiterhin an allen bisherigen Börsenplätzen handelbar sein. An der Börse Frankfurt werden die Aktien der Lechwerke AG in den normalen Freiverkehr (Open Market) einbezogen werden. Ein vollständiges Delisting des Unternehmens ist nicht geplant.

      Der Vorstand rechnet damit, dass der Widerruf der Zulassung zum Börsenhandel im regulierten Markt durch die Börsen Frankfurt und München im 1. Halbjahr 2015 wirksam wird.

      Augsburg, 10.12.2014
      Der Vorstand

    • Ad-Hoc-Mitteilung vom 24.02.2014 - Dividendenerhöhung für das Geschäftsjahr 2014 geplant

      Lechwerke AG, Augsburg

      Ad-Hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG

      Dividendenerhöhung für das Geschäftsjahr 2014 geplant

      Für das Geschäftsjahr 2014 plant der Vorstand der Lechwerke AG eine Erhöhung der Dividende um rund 0,40 Euro je Stückaktie gegenüber der vorgeschlagenen Dividende für das Geschäftsjahr 2013. Für das Geschäftsjahr 2013 haben Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft in der heutigen Aufsichtsratssitzung beschlossen, der Hauptversammlung die Ausschüttung einer Dividende von 2,00 Euro je Stückaktie, insgesamt 70.889 Tsd. Euro vorzuschlagen; der Bilanzgewinn 2013 beträgt 70.903 Tsd. Euro. Grund für die geplante Steigerung des Dividendenvorschlags für 2014 gegenüber 2013 ist ein positiver Geschäftsverlauf und ein niedrigerer Bedarf an Risikovorsorge in der Vorausschau. Zusätzlich erwartet die Lechwerke AG aus dem Verkauf des Höchstspannungsnetzes an die Amprion GmbH in 2014 bei unverändertem Vollzug des Kaufvertrags einen Buchgewinn in Höhe von rund 27 Mio. Euro. Insoweit prüft der Vorstand Handlungsoptionen unter Berücksichtigung der sich in 2014 ergebenden geschäftlichen Aktivitäten.

      Augsburg, 24.02.2014

      Der Vorstand

    • Ad-Hoc-Mitteilung vom 25.02.2013: Jahresabschluss des Geschäftsjahres 2012

      Lechwerke AG, Augsburg

      Ad-Hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG

      Jahresabschluss des Geschäftsjahres 2012 - Dividende

      Vorstand und Aufsichtsrat der Lechwerke AG haben beschlossen, der Hauptversammlung der Lechwerke AG für das Geschäftsjahr 2012 die Ausschüttung einer Dividende von 2,00 Euro je Stückaktie, insgesamt 70.889 TEuro vorzuschlagen. Der Jahresüberschuss beträgt 70.735 TEuro.

      Augsburg, 25.02.2013

      Der Vorstand

    • Ad-Hoc-Mitteilung vom 27.02.2012: Jahresabschluss des Geschäftsjahres 2011

      Lechwerke AG, Augsburg


      Ad-Hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG

      Jahresabschluss des Geschäftsjahres 2011 - Dividende

      Vorstand und Aufsichtsrat der Lechwerke AG haben beschlossen, der Hauptversammlung der Lechwerke AG für das Geschäftsjahr 2011 die Ausschüttung einer Dividende von 2,00 Euro je Stückaktie, insgesamt 70.889.280 Euro vorzuschlagen. Der Jahresüberschuss beträgt 71.100 TEuro.

      Augsburg, 27.02.2012

      Der Vorstand

    • Ad-Hoc-Mitteilung vom 21.02.2011: Jahresabschluss des Geschäftsjahres 2010

      Lechwerke AG, Augsburg

      Ad-Hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG

      Jahresabschluss des Geschäftsjahres 2010 - Dividende

      Vorstand und Aufsichtsrat der Lechwerke AG haben beschlossen, der Hauptversammlung der Lechwerke AG für das Geschäftsjahr 2010 die Ausschüttung einer Dividende von 2,00 Euro je Stückaktie, insgesamt 70.899.280 Euro vorzuschlagen. Im Vorjahr wurde eine Dividende von 1,80 Euro je Stückaktie, insgesamt 63.800.352 Euro ausgeschüttet. Damit liegt die Ausschüttung des Geschäftsjahres 2010 um 11 % über der Ausschüttung des Geschäftsjahres 2009. Ebenso hat sich der Jahresüberschuss von 63.794 TEuro auf 70.904 TEuro erhöht.

      Augsburg, 21.02.2011

      Der Vorstand

    • Ad-Hoc-Mitteilung vom 13.08.2010: Dividende für das Geschäftsjahr 2010

      Lechwerke AG, Augsburg

      Ad-Hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG

      Dividende für das Geschäftsjahr 2010

      Aufgrund der aktuellen Zahlen des ersten Halbjahres 2010 geht der Vorstand der Lechwerke AG von einem IFRS-Ergebnis für die LEW-Gruppe auf dem Niveau des Vorjahres aus. Der Vorstand und der Aufsichtsrat der Lechwerke AG planen nach gegenwärtigem Sachstand auf der Grundlage des handelsrechtlichen Jahresab-schlusses gemäß BilMoG, der Hauptversammlung, die über die Dividende 2010 be-schließt, eine Dividende vorzuschlagen, die mit voraussichtlich 2,00 EUR um 0,20 EUR über der des Jahres 2009 liegt. Für das Geschäftsjahr 2009 wurde eine Dividende von 1,80 EUR je Stückaktie, insgesamt 63.800 TEUR, ausgeschüttet.

      Augsburg, 13.08.2010

      Der Vorstand

    • Ad-Hoc-Mitteilung vom 09.03.2010: Jahresabschluss des Geschäftsjahres 2009

      Lechwerke AG, Augsburg

      Ad-Hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG

      Jahresabschluss des Geschäftsjahres 2009 - Dividende

      Vorstand und Aufsichtsrat der Lechwerke AG haben beschlossen, der Hauptversammlung der Lechwerke AG für das Geschäftsjahr 2009 die Ausschüttung einer Dividende von 1,80 Euro je Stückaktie, insgesamt 63.800.352,00 Euro vorzuschlagen. Im Vorjahr wurde eine Dividende von 1,50 Euro je Stückaktie, insgesamt 53.166.960 Euro ausgeschüttet. Damit liegt die Ausschüttung des Geschäftsjahres 2009 um 20 % über der Ausschüttung des Geschäftsjahres 2008. Ebenso hat sich der Jahresüberschuss von 53.186 TEuro auf 63.794 TEuro erhöht, insbesondere da das Berichtsjahr nicht wie das Vorjahr durch Belastungen im Finanzergebnis (Abschreibungen auf Finanzanlagen, Verlustübernahme der LEW Verteilnetz GmbH) geprägt war.

      Augsburg, 09.03.2010

      Der Vorstand

    • Ad-Hoc-Mitteilung vom 12.02.2009: Jahresabschluss des Geschäftsjahres 2008

      Lechwerke AG, Augsburg

      Veröffentlichung nach § 15 WpHG

      Jahresabschluss des Geschäftsjahres 2008 - Ausschüttung

      Vorstand und Aufsichtsrat beabsichtigen, der Hauptversammlung der Lechwerke AG für das Geschäftsjahr 2008 die Ausschüttung einer Dividende von 1,50 Euro je Stückaktie, insgesamt 53.166.960 Euro, vorzuschlagen. Im Vorjahr wurde eine Dividende von 1,50 Euro je Stückaktie, insgesamt 53.166.960 Euro, ausgeschüttet.

      Augsburg, 12.02.2009

      Der Vorstand

    • Ad-Hoc-Mitteilung vom 08.02.2008: Jahresabschluss des Geschäftsjahres 2007

      Lechwerke AG, Augsburg

      Veröffentlichung nach § 15 WpHG

      Jahresabschluss des Geschäftsjahres 2007 - Ausschüttung

      Vorstand und Aufsichtsrat beabsichtigen, der Hauptversammlung der Lechwerke AG für das Geschäftsjahr 2007 die Ausschüttung einer Dividende von 1,50 Euro je Stückaktie, insgesamt 53.166.960 Euro, vorzuschlagen. Im Vorjahr wurde eine Dividende von 1,50 Euro je Stückaktie, insgesamt 53.166.960 Euro, ausgeschüttet. Am 23.07.2007 wurde das Grundkapital der Lechwerke AG im Verhältnis 1:10 neu eingeteilt (Aktiensplit). Dadurch hat sich die Anzahl der Aktien verzehnfacht, ohne dass der Gesellschaft neue Mittel zugeführt wurden. Aus diesem Grund haben wir zu Vergleichszwecken die Vorjahresdividende entsprechend angepasst.

      Augsburg, 08.02.2008

      Der Vorstand

    • Ad-Hoc-Mitteilung vom 13.02.2007: Jahresabschluss des Geschäftsjahres 2006

      Lechwerke AG, Augsburg

      Veröffentlichung nach § 15 WpHG

      Jahresabschluss des Geschäftsjahres 2006 - Ausschüttung

      Vorstand und Aufsichtsrat beabsichtigen, der Hauptversammlung der Lechwerke AG für das Geschäftsjahr 2006 die Ausschüttung einer Dividende von 15,00 Euro je Stückaktie, insgesamt 53.166.960,00 Euro vorzuschlagen. Im Vorjahr wurde eine Dividende von 15,00 Euro je Stückaktie, insgesamt 53.166.960,00 Euro und eine Sonderausschüttung von 2,00 Euro je Stückaktie, insgesamt 7.088.928,00 Euro ausgeschüttet. Damit liegt die Ausschüttung des Geschäftsjahres 2006 um 13,3 % unter der Ausschüttung des Geschäftjahres 2005. Grundlage für die Sonderausschüttung im Geschäftsjahr 2005 waren Kursgewinne aus der Veräußerung von Wertpapierfonds.

      Augsburg, den 13.02.2007

      Der Vorstand

    • Ad-Hoc-Mitteilung vom 07.02.2006: Jahresabschluss des Geschäftsjahres 2005

      Lechwerke AG, Augsburg

      Veröffentlichung nach § 15 WpHG

      Jahresabschluss des Geschäftsjahres 2005 - Ausschüttung

      Vorstand und Aufsichtrat beabsichtigen, der Hauptversammlung der LEW für das Geschäftsjahr 2005 die Ausschüttung einer Dividende von 15,00 Euro je Stückaktie, insgesamt 53.166.960 Euro und eine Sonderausschüttung von 2,00 Euro je Stückaktie, insgesamt 7.088.928 Euro vorzuschlagen. Im Vorjahr wurde eine Dividende von 15,00 Euro je Stückaktie, insgesamt 53.166.960 Euro ausgeschüttet. Damit liegt die Ausschüttung des Geschäftsjahres 2005 um 13,3 % über der Ausschüttung des Geschäftsjahres 2004. Grundlage für die Sonderausschüttung sind Kursgewinne aus der Veräußerung von Wertpapierfonds.

      Augsburg, den 07.02.2006

      Der Vorstand

    • Ad-Hoc-Mitteilung vom 01.02.2005: Jahresabschluss des Geschäftsjahres 2004

      Lechwerke AG, Augsburg

      Veröffentlichung nach § 15 WpHG

      Jahresabschluss des Geschäftsjahres 2004 - Ausschüttung

      Vorstand und Aufsichtrat beabsichtigen, der Hauptversammlung der LEW für das Geschäftsjahr 2004 die Ausschüttung einer Dividende von 15,00 Euro je Stückaktie, insgesamt 53.166.960 Euro vorzuschlagen. Im Vorjahr wurde eine Dividende von 14,10 Euro je Stückaktie, insgesamt 49.976.942,40 Euro ausgeschüttet. Damit liegt die Ausschüttung des Geschäftsjahres 2004 um 0,90 Euro je Stückaktie oder 6,4 % über der Ausschüttung des Geschäftsjahres 2003. Die Erhöhung der Ausschüttung ist i. W. auf Sondereffekte aus Immobilienverkäufen und einem besseren Wasserkraftergebnis zurückzuführen.

      Augsburg, den 01.02.2005

      Der Vorstand

    • Ad-Hoc-Mitteilung vom 13.02.2004: Jahresabschluss des Geschäftsjahres 2003

      Lechwerke AG, Augsburg

      Veröffentlichung nach § 15 WpHG

      Jahresabschluss des Geschäftsjahres 2003

      Vorstand und Aufsichtsrat beabsichtigen, der Hauptversammlung der LEW für das Geschäftsjahr 2003 die Ausschüttung einer Dividende von 14,10 Euro je Stückaktie, insgesamt 49.976.942,40 Euro vorzuschlagen. Im Vorjahr (Rumpfgeschäftsjahr vom 1.7. bis 31.12.2002) wurde eine Dividende von 6,25 Euro je Stückaktie, insgesamt 22.152.900,00 Euro ausgeschüttet. Damit liegt die Ausschüttung des Geschäftsjahres 2003 um 1,60 Euro je Stückaktie über der doppelten Ausschüttung des Rumpfgeschäftsjahres 2002.

      Augsburg, den 12.2.2004

      Der Vorstand

    • Ad-Hoc-Mitteilung vom 26.02.2003: Jahresabschluss des Geschäftsjahres 2002

      Lechwerke AG, Augsburg

      Veröffentlichung nach § 15 WpHG

      Jahresabschluss des Rumpfgeschäftsjahres 2002 (1.7. – 31.12.2002);

      Änderung des Börsenstatus (Wechsel vom amtlichen Markt in den geregelten Markt)

      Vorstand und Aufsichtsrat beabsichtigen, der Hauptversammlung der LEW für das Rumpfgeschäftsjahr 2002 (1.7. –31.12.2002) die Ausschüttung einer Dividende von 6,25 Euro je Stückaktie, insgesamt 22.152.900,00 Euro vorzuschlagen. Im Vorjahr wurde eine Dividende von 9,25 Euro je Stückaktie, insgesamt 32.786.292,00 Euro ausgeschüttet. Damit liegt die Ausschüttung des Rumpfgeschäftsjahres 2002 um 1,63 Euro je Stückaktie über der halben Ausschüttung des Vorjahres.

       

      Der Vorstand von LEW hat mit Zustimmung des Aufsichtrats beschlossen, die derzeitige Notierung der LEW-Aktie im amtlichen Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse und der Bayerische Börse in München zu beenden und an beiden Börsenplätzen in den geregelten Markt zu wechseln. Durch das TransPuG wurde der Kreis der Unternehmen, die einen Konzernabschluss aufzustellen haben, ausgeweitet. § 291 HGB, der die Befreiungsmöglichkeiten von der Pflicht zur Aufstellung eines Konzernabschlusses regelt, wurde zum 1.1.2003 neu gefasst. Demnach besteht keine Befreiungsmöglichkeit, wenn die Aktien des Mutterunternehmens am „amtlichen Handel“ gehandelt werden. LEW ist ein Mutterunternehmen i.S.v. § 291 HGB und wäre somit künftig zur Aufstellung eines eigenen Konzernabschlusses verpflichtet. Die Aufstellung eines Konzernabschlusses für LEW ist mit erheblichen Kosten verbunden. Der beabsichtigte Wechsel vom amtlichen Markt in den geregelten Markt entbindet LEW von der Pflicht einen Konzernabschluss aufzustellen. Sämtliche aktien- und kapitalmarktrechtlichen Publizitätspflichten bleiben davon unberührt.

      Augsburg, den 26.2.2003

      Der Vorstand


    Corporate News

    • Corporate News vom 08.10.2015: Dividende für das Geschäftsjahr 2015 der Lechwerke AG

      Aufgrund eines einmaligen Ergebniseffektes (siehe Corporate News vom 27. April 2015) plant der Vorstand der Lechwerke AG, die Dividende für das Geschäftsjahr 2015 von derzeit 2,40 Euro je Stückaktie um 0,20 Euro auf 2,60 Euro je Stückaktie zu erhöhen. Der Vorstand geht aktuell davon aus, dass diese Dividende nicht alleine im Geschäftsjahr 2015 gewährt wird.

      Augsburg, 08.10.2015

      Der Vorstand

    • Corporate News vom 27.04.2015: Information über einen wesentlichen Geschäftsvorfall der Lechwerke AG

      Aufgrund einer eventuellen Änderung bei der Besteuerung von Veräußerungserlösen aus Aktienverkäufen haben wir stille Reserven von Aktien in unseren Wertpapierfonds realisiert. Hierbei ist ein Veräußerungsgewinn in Höhe von 62,5 Mio. € angefallen, der am 24.04.2015 an die Lechwerke AG ausgeschüttet wurde und damit zu einem Anstieg des Finanzergebnisses führte. Die aus der Veräußerung zugeflossenen finanziellen Mittel wurden anschließend in dem Wertpapierfonds wieder angelegt. Der Vorstand prüft Handlungsoptionen, wie der einmalige Ergebniseffekt unter Berücksichtigung der zukünftigen Geschäftsentwicklung genutzt werden kann.

      Augsburg, 27.04.2015

      Der Vorstand


    Weitere Pressemeldungen

    siehe Presse