Ihr Warenkorb ist leer

    Energieaudit & Energiemanagement-Systeme

    Nutzen Sie systematisch Prozesse, um Kosten zu senken

    Energieaudit & Energiemanagement-Systeme
    Energieaudit & Energiemanagement-Systeme

    Energieaudit: Vorsicht Energiedienstleistungsgesetz

    Bitte beachten Sie, dass seit 05. Dezember 2015 alle Unternehmen (ausgenommen KMUs*) durch das Energiedienstleistungsgesetz dazu verpflichtet sind, ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1 durchzuführen.

    Alternativ sind auch folgende Managementsysteme anerkannt:

     

    • Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001
    • Umweltmanagementsystem (EMAS)

     

    Wenn Sie Ihrer Einführungspflicht noch nicht nach gekommen sind, dann handeln Sie schnell, denn es drohen Ihnen Geldbußen von bis zu 50.000 €, die auch mehrfach ausgesprochen werden können.

    Energieaudit-Pflicht


    Machen Sie den Check:

    Zählt Ihr Unternehmen als *Kleinstunternehmen, kleines oder mittleres Unternehmen (KMU)?

    Beschäftigen Sie mehr als 250 Mitarbeiter?

    Machen Sie mehr als 50 Millionen Euro Jahresumsatz und ist die Bilanzsumme höher als 43 Millionen Euro?

    Ist Ihr Unternehmen ein KMU, an dem ein EU-Großunternehmen mit über 50 Prozent beteiligt ist - oder andersherum? Bei Beteiligungen zwischen 25 und 50 Prozent werden Mitarbeiter - und Umsatzzahlen anteilig dem zu bewertenden Unternehmen zugeschlagen.

    Bekommt Ihr Unternehmen mehr als 25 Prozent seines Kapitals von einer öffentlichen Stelle?

    Wenn Sie eine der aufgeführten Grenzewerte überschreiten, zählen Sie nicht mehr als KMU und müssen eines der oben genannten Energiemanagement-Systeme nutzen.


    Was bieten Energiemanagement-Systeme?

    Betriebliches Energiemanagement verfolgt das Ziel, die Energieeffizienz Ihres Unternehmens deutlich zu steigern. Um die Energiekosten nachhaltig zu senken, werden Ihre Verbrauchsdaten systematisch erfasst, transparent dargestellt und daraus wird Potential für mögliche Einsparungen ermittelt.

    Wir stellen Ihrem Unternehmen gerne unsere erfahrenen Energie-Experten zur Seite. Diese erfassen mit Ihnen die Energiedaten und erarbeiten eine Lösung für Ihr erfolgreiches Energiemanagement. Sie profitieren in mehrfacher Hinsicht von unserem Service, egal für welches System Sie sich entscheiden.

    Unser Angebot für Sie:

    1. Energieaudit (DIN EN 16247-1)

    Durchführung nur alle 4 Jahre (2015 - 2019 - 2024 - ...)

    • i.d.R. preiswerter als die Einführung eines Energiemanagements nach DIN EN ISO 50 001
    • speziell für Unternehmen mit hohen Anteil von Büro- und Verwaltungsarbeitsplätzen interessant
    • potentielle Maßnahmen müssen nicht umgesetzt werden

    Wie läuft ein Energieaudit ab?

    Piktogramm Person mit Info

    Vorbesprechung

    Wir informieren Sie über die Rahmenbedingungen und Ziele. Außerdem erhalten Sie Informationen über die erforderlichen Daten und Messungsinstrumente.

    Piktogramm Haus

    Vor-Ort-Termin

    Unser Energieauditor erfasst vor Ort in Ihrem Unternehmen alle Daten, die den Energieverbrauch dokumentieren und er ermittelt, welchen Einfluss Ihr Nutzerverhalten hat. Aus diesen Daten leitet er dann Optimierungsmaßnahmen ab.

    Piktogramm Graphik

    Nachbesprechung & Bericht

    Sie erhalten von unserem Energieauditor einen Bericht, in dem unter anderem seine Empfehlungen und Einsparpotential dokumentiert sind. In einer Nachbesprechung erläutert er Ihnen alle Details und beantwortet Ihre noch offenen Fragen.



    2. Energiemanagement (DIN EN ISO 50 001)

    Unsere Leistungen beim Energiemanagement-System nach DIN EN ISO 50 001 beinhalten:

     

    • Aufbau eines strukturierten Managementsystems im Unternehmen für Energiethemen
    • Fokus auf die kontinuierlichen Verbesserung der Energieeffizienz
    • Umsetzung von Maßnahmen zur Senkung des Energieverbauchs
    • System erfüllt alle Anforderungen für Steuer und Abgabereduzierungen
    • Qualifikation des eigenen Personals

    Mögliche Zusatzleistungen

    • Stellung eines externen Energiemanagementbeauftragten
    • Ermittlung relevanter Kennzahlen
    • Bewertung der Hauptverbraucher nach Relevanz
    • Potenzialabschätzung
    • Erstellung von Messstellenkonzepten
    • Berücksichtigung relevanter Umwelt- und Energierechtsvorschriften
    • Aufbau oder Integration systemrelevanter Prozessbeschreibungen und managementrelevanter Dokumentationen
    • Durchführung eines internen Audits als Vorbereitung für eine externe Zertifizierung
    • Begleitung und Koordination der externen Zertifizierung
    • Zusammenstellung von Informationen für mögliche Förderungen (BAFA, SpaEfV, KfW, etc.) und
      Unterstützung bei der Beantragung

    3. Ein alternatives System nach SpaEfV

    • Erleichterung für KMUs des produzierenden Gewerbes, um die Stromsteuerentlastung zu beantragen
    • geringere Kosten und Durchführungsaufwand im Vergleich zur EN 16247-1 oder DIN EN ISO 50 001
    • für die besondere Ausgleichsregelung bis 5 GWh anerkannt

    Ihr Ansprechpartner

    Image Alt Text
    Image Caption Text (optional)

    Marco Ebner

    Produktmanager Energieeffizienz
    E-Mail senden

    Das könnte Sie ebenfalls interessieren

    Wir setzen auf dieser Webseite Analyse-Cookies, Marketing-Cookies und Marketing-Pixel sowie Social-Media-Pixel ein, um Ihnen zielgerichtete Informationen und relevante Werbebotschaften im Internet anzuzeigen. Klicken Sie auf „Akzeptieren", um die Verwendung dieser Cookies und Pixel zu erlauben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen und Möglichkeiten zum Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Akzeptieren