Offene Türen bei LEW

Blicken Sie hinter die Kulissen der LEW-Gruppe und lernen Sie uns und unsere Standorte kennen. Erkunden Sie mit uns den „Weg des Stroms“ von der Erzeugung bis zur Anwendung. Mit „Offene Türen bei LEW“ bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mehr über die Lechwerke, unsere Arbeit und unsere Verantwortung in der Region zu erfahren. 

Die Anmeldung ist spätestens bis eine Woche vor dem jeweiligen Termin möglich. Die Kontaktdaten finden Sie unten. 

 

Wege der Energieentwicklung

Wir zeigen den historischen Stummfilm von Rudolf Pfenninger „25 Jahre Lech-Elektrizitätswerke AG Augsburg“, der 1926 gedreht wurde. Die Historikerin Katrin Holly wird den Film erläutern und dabei die frühe Entwicklung der Elektrifizierung in Bayerisch-Schwaben durch LEW vorstellen. Anschließend spannen wir den Bogen in die Gegenwart mit Zukunftsthemen rund um das Thema Energie in der LEW Energiewelt. Hier werden die Wertschöpfungskette und Innovationen multimedial und mit interaktiven Elementen präsentiert. LEW macht das komplexe Thema „Energie“ damit transparent und direkt erlebbar.

Termin: 23.03.2018, 18.00 – ca. 19.30 Uhr

Treffpunkt: LEW Energiewelt, Schaezlerstraße 3/Ecke Halderstraße, 86150 Augsburg

 

Führung Umspannwerk 

Welchen Weg legt eigentlich der Strom zurück, bis er bei Ihnen aus der Steckdose kommt? Unsere Führung im Umspannwerk Meitingen beantwortet genau diese Frage und natürlich noch viele Fragen rundum das Thema Strom. Sie erhalten außerdem einen Einblick in die historische Rolle, die das Umspannwerk in der Elektrifizierung des Versorgungsgebietes von LEW spielte. Zusätzlich wird Ihnen die Architektur des Gebäudes erläutert.

Termin:  18.05.2018, 16.00 – ca. 17.30 Uhr

Treffpunkt: Umspannwerk Meitingen, Bernhard-Monath-Straße 48, 86405 Meitingen

Wichtiger Hinweis: Bitte bringen Sie eine Kopie Ihres
Personalausweises mit – dies erfordert unsere interne
Sicherheitsrichtlinie.

 Offene Türen bei LEW

 

Kräuter- und Blumenführung am Lechmuseum

Rund um das Lechmuseum in Langweid blüht und grünt es auf Dämmen, in Gebüschen und an Wegrändern. Mit sinnlichen Eindrücken und leicht verdaulicher Theorie entdecken wir bei einem Wildkräuterspaziergang mit Gartenbauingenieurin und Kräuterfachfrau Renate Hudak, welche Pflanzen dort wachsen, wie man sie erkennt, welche vielleicht essbar oder heilkräftig sind und
welche Geschichten sich um sie ranken.

Termin: 02.06.2018, 10.00 – 12.30 Uhr

Treffpunkt: Lechmuseum Langweid, Lechwerkstraße 19, 86462 Langweid

Mitbringen: Gute Laune, wetterfeste Kleidung ggf. Regenschutz, ggf. Getränk und kleiner Snack

 

Wasserkraftwerke 

Seit über 110 Jahren nutzt LEW die umweltfreundliche und saubere Kraft des Wassers in unserer Region. Mit 36 Wasserkraftwerken an  Donau, Lech, Wertach, Iller und Günz erzeugen wir klimafreundlich und CO2-frei jährlich Strom für 300.000 Haushalte. „Offene Türen bei LEW“ gewährt Ihnen Zutritt zu ausgewählten Wasserkraftwerken in der Region. Nutzen Sie die Gelegenheit und erfahren Sie mehr über die Stromerzeugung und die Renaturierungsmaßnahmen unserer Tochtergesellschaft Bayerische Elektrizitätswerke GmbH (BEW).

Termine:

  • Kraftwerk Maria Steinbach: 13.04.2018, 16.00 – ca. 17.30 Uhr, Illerkraftwerk Stufe 7, Nr. 43, 87764 Legau-Maria Steinbach
  • Kraftwerk Höchstädt: 27.04.2018, 16.00 – ca. 17.30 Uhr, Wertinger Straße 28b, 89420 Höchstädt
  • Kraftwerk Gersthofen: 04.05.2018, 16.00 – ca. 17.30 Uhr, Adolf-von-Baeyer-Straße 1, 86368 Gersthofen

 

Energie für Kinder – Wasserkraft leicht gemacht

Wir gehen spannenden Fragen zum Thema Wasser nach: Was ist Energie? Warum fließt der Fluss? Woher kommt das Wasser? Mit Naturlehrer und Buchautor Harald Harazim werden wir mit kleinen Experimenten und lebendigen Spielen erste Antworten finden. Wir bauen Wasserleitungen aus Holunderästen und konstruieren Wasserräder aus Aluhüllen von ausgedienten Teelichtern. So werden die physikalisch-technischen Hintergründe mit allen Sinnen erfahrbar. Zum krönenden Abschluss erhalten wir noch eine „Spezialführung“ im
Wasserkraftwerk.

Termin: 30.06.2018, 10.00 – ca. 12.30 Uhr

Treffpunkt: Lechmuseum Langweid, Lechwerkstraße 19, 86462 Langweid

Mitbringen: Gute Laune, wetterfeste Kleidung ggf. Regenschutz, ggf. Getränk und kleiner Snack

 

Führung im Lechmuseum mit Taucher-Aktion

Das Lechmuseum Bayern – ein interaktives Museum, das sich an alle Altersgruppen richtet – ist in den Räumen des Wasserkraftwerks Langweid beheimatet. Informieren Sie sich über Kraftwerkstechnik, vor allem aber über die Entwicklung des Lechs mit Blick auf die Umwelt und die industrielle Nutzung. BEW-Taucher erläutern verschiedene Tauchgeräte und führen vor, wie man im Kraftwerksbereich unter Wasser elektrisch schneiden und schweißen kann.

Termin: 21.07.2018, 14.00 – ca. 16.00 Uhr

Treffpunkt: Wasserkraftwerk Langweid, Lechwerkstraße 19, 86462 Langweid

 

LEW-Netzleitstelle

Das Leitungsnetz der Lechwerke hat eine Gesamtlänge von fast 32.000 Kilometern. Davon verlaufen allein 12.500 Kilometer Kabel unter der Erde. Die Steuerung, Überwachung und Führung des Netzes erfolgt in der zentralen Netzleitstelle Augsburg. Dort managen Ingenieure und Fachkräfte die Hoch- und Mittelspannungsnetze der LEW Verteilnetz GmbH. Schauen Sie den Spezialisten der LEW-Netzleitstelle bei ihrer Arbeit über die Schulter.

Termine:

  • 14.09.2018, 16 – 18 Uhr
  • 21.09.2018, 16 – 18 Uhr

Treffpunkt: LEW Energiewelt, Schaezlerstraße 3/Ecke Halderstraße, 86150 Augsburg

Wichtiger Hinweis: Bitte bringen Sie eine Kopie Ihres Personalausweises mit – dies erfordert die interne Sicherheitsrichtlinie

 

LEW Technologiezentrum

Mit unserem LEW Technologiezentrum in Königsbrunn haben wir eine Ausstellungsfläche geschaffen, auf der Sie sich vor Ort persönlich ein Bild von verschiedenen Leuchtenformen und -designs, Lichtfarben und Beleuchtungsstärken machen können – bei Tag und Nacht. Hier dreht sich alles um innovative und energieeffiziente LED-Straßenbeleuchtungstechnik. Mehr als 100 verschiedene Modelle von LED-Leuchten namhafter Hersteller befinden sich auf dem 13.000 Quadratmeter großen LEW-Gelände.

Die Anmeldung zu den Aktionen ist per Telefon oder E-Mail möglich.