Ihr Warenkorb ist leer

Meine LEW – Ihr persönliches Kundenkonto

Das LEW Kundenkonto bietet Ihnen den bequemsten Weg zu unseren Services, wann und von wo – das bestimmen Sie! Mit wenigen Klicks Zählerstand übermitteln, Abschläge anpassen oder Rechnungen einsehen.

      10. Oktober 2017, Elektrizitätswerk Landsberg GmbH

      Förderfonds des Ökostromprodukts Landsberg Strom Aqua Natur

      Elektrizitätswerk Landsberg unterstützt Schulgarten und Barfußpfad an der Grundschule am Spitalplatz mit 2.000 Euro

       

      Das Elektrizitätswerk Landsberg (EWL) hat die Grundschule am Spitalplatz bei der Gestaltung des Schulgartens samt Barfußpfad mit 2.000 Euro unterstützt. Der Betrag stammt aus dem Förderfonds des Ökostromprodukts Landsberg Strom Aqua Natur. Nun ist das Projekt fertiggestellt.

      Kinder der Klasse 4c der Grundschule am Spitalplatz, Lehrerin Carmen Heim und Anton Cavegn, Leiter Vertrieb beim EWL, präsentieren den Barfußpfad.
      Kinder der Klasse 4c der Grundschule am Spitalplatz, Lehrerin Carmen Heim und Anton Cavegn, Leiter Vertrieb beim EWL, präsentieren den Barfußpfad. (Quelle: LEW / Heidi Sanz)
      Unterwegs auf dem Barfußpfad: Lukas und seine Klassenkameraden aus der 4c der Grundschule am Spitalplatz.
      Unterwegs auf dem Barfußpfad: Lukas und seine Klassenkameraden aus der 4c der Grundschule am Spitalplatz. (Quelle: LEW / Heidi Sanz)

      Im vergangenen Schuljahr hatten Schüler und Schülerinnen der Klassen zwei, drei und vier, sowie der Übergangsklasse im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft mit der Gestaltung des Schulgartens begonnen. Neben Obst-, Gemüse- und Kräuterbeeten legten die Schüler auch einen Barfußpfad an: Der rund zehn Meter lange und ein Meter breite Weg ist abschnittsweise mit verschiedenen Materialien, wie Sand, Kies, Rindenmulch sowie kleinen Holzstücken bestückt. Insgesamt haben die Schüler vier Monate an dem Vorhaben gearbeitet. Die Schüler können auf dem Pfad verschiedene Sinneneindrücke erleben und sich in den Pausen entspannen. Im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft "Grünes Klassenzimmer" sowie der 3. Ganztagesklasse ist eine sukzessive Erweiterung geplant.

       

      Mit den 2.000 Euro aus dem Förderfonds wurden neben Materialien für den Aufbau des Barfußpfads und des Schulgartens auch Werkzeuge und Gartengeräte angeschafft, mit denen die Schüler den Schulgarten nun regelmäßig pflegen.

       

      Der Betrag stammt aus dem Förderfonds des Ökostromprodukts Landsberg Strom Aqua Natur. Dabei investiert EWL pro abgeschlossenem Vertrag monatlich einen Euro in einen Fonds zur Förderung regionaler Naturschutzprojekte. Zusätzlich fließt ein fixer Anteil des Verbrauchspreises in die Entwicklung neuer Formen der Energieerzeugung aus regenerativen Energien.

       

      „In unserem Schulgarten können die Kinder hautnah erfahren, wie Kräuter, Obst und Gemüse angebaut werden“, sagt Carmen Heim, Lehrerin an der Grundschule am Spitalplatz. „Dabei entwickeln unsere Schüler Verantwortungsbewusstsein gegenüber dem Garten, den sie gemeinsam geschaffen haben, aber auch gegenüber der Umwelt allgemein“.

       

      „Mit Landsberg Strom Aqua Natur beziehen unsere Kunden Strom aus erneuerbaren Energien und fördern dabei zugleich Umweltprojekte“, sagt Anton Cavegn, Leiter Vertrieb beim EWL. „Wir freuen uns sehr, dass wir aus dem Förderfonds die Grundschule am Spitalplatz beim Aufbau des Schulgartens unterstützen konnten.“

       

      Das Elektrizitätswerk Landsberg hat seinen Sitz in Landsberg am Lech und ist Landsbergs führendes Energieversorgungsunternehmen. Das Unternehmen ist im Strom- und Gasvertrieb aktiv und betreibt das Wasserkraftwerk am Mühlbach. EWL ist ein Tochterunternehmen der Lechwerke AG.

      Was Sie ebenfalls interessieren könnte