Ihr Warenkorb ist leer
    05. Dezember 2017, Lechwerke AG

    Lechwerke errichten in Biessenhofen eine Photovoltaikanlage mit 750 kWp Leistung

    Module werden auf der Freifläche beim Umspannwerk aufgestellt – Solarstrom fließt direkt in regionales Verteilnetz

     

    Die Lechwerke (LEW) haben in Biessenhofen mit der Errichtung einer Photovoltaik-Freiflächenanlage begonnen. Standort der rund 1.200 Quadratmeter großen Freiflächenanlage ist das Grundstück der Lechwerke beim Umspannwerk am Südwestrand der Gemeinde. Der erzeugte Strom wird in das öffentliche Stromnetz eingespeist. Die Solarmodule der Anlage werden künftig pro Jahr so viel Solarstrom liefern, wie ein Viertel aller Biessenhofener Haushalte verbraucht. Die Kosten für Bau und Betrieb übernehmen die Lechwerke.

    Ziel der Lechwerke ist es, die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien weiter voranzubringen. Photovoltaik-Anlagen wie hier in Bobingen sind dabei ein wichtiger Baustein.
    Ziel der Lechwerke ist es, die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien weiter voranzubringen. Photovoltaik-Anlagen wie hier in Bobingen sind dabei ein wichtiger Baustein. (Quelle: LEW / Rainer Funck)

    Hintergrund: Ende November startete LEW in Zusammenarbeit mit den Spezialisten für Solarkraftwerksbau von Belectric die Arbeiten zum Bau der Anlage. Bis Mitte Dezember werden die erforderlichen Kabel in die Erde gelegt und die Unterkonstruktion für die PV-Module installiert. Für Januar nächsten Jahres ist die Montage der Module mit einer Leistung von jeweils 275-Watt der Marke Sharp und der Wechselrichter des deutschen Herstellers SMA geplant. Bis Ende Februar richten die Lechwerke zudem die Transformatoren- und Übergabestation ein. Ab Frühjahr 2018 soll die Photovoltaikanlage mit einer Gesamtleistung von 750 kWp dann Strom erzeugen und direkt in das regionale Verteilnetz einspeisen.

     

    Für das Jahr 2020 ist nochmals eine Erweiterung der Stromerzeugung aus Sonnenenergie auf dem Gelände des Biessenhofener Umspannwerks vorgesehen. Der Bebauungsplan sieht dafür die Errichtung eines zweiten Solarkraftwerks mit ebenfalls 750 kWp Leistung vor.

     

    Ziel der Lechwerke ist es, die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien weiter voranzubringen. LEW erzeugt in der Region Strom ausschließlich aus Wasserkraft und Sonnenenergie.

     

    Die LEW-Gruppe ist als regionaler Energieversorger in Bayern und Teilen Baden-Württembergs tätig und beschäftigt rund 1.800 Mitarbeiter. LEW versorgt Privat-, Gewerbe- und Geschäftskunden sowie Kommunen mit Strom und Gas und bietet ein breites Angebot an Energielösungen. Die LEW-Gruppe betreibt das Stromverteilnetz in der Region und ist mit 36 Wasserkraftwerken einer der führenden Erzeuger von umweltfreundlicher Energie aus Wasserkraft in Bayern. Außerdem bietet LEW Dienstleistungen in den Bereichen Netz- und Anlagenbau, Energieerzeugung und Telekommunikation an. Die Lechwerke AG gehört zu innogy SE, dem führenden deutschen Energieunternehmen.

    Was Sie ebenfalls interessieren könnte

    Wir setzen auf dieser Webseite Analyse-Cookies, Marketing-Cookies und Marketing-Pixel sowie Social-Media-Pixel ein, um Ihnen zielgerichtete Informationen und relevante Werbebotschaften im Internet anzuzeigen. Klicken Sie auf „Akzeptieren", um die Verwendung dieser Cookies und Pixel zu erlauben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen und Möglichkeiten zum Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Akzeptieren