Ihr Warenkorb ist leer
    02. September 2019, LEW Verteilnetz GmbH

    LEW Verteilnetz bietet mit „Online-Netzanschluss“ neuen Service an

     

    Stromhausanschluss ganz einfach und bequem von zu Hause aus beauftragen

    LVN bietet Online-Hausanschluss
    Den Stromanschluss können Bauherren im LVN-Gebiet nun einfach online bestellen. (Bildnachweis: „marcus_hofmann – stock.adobe.com“, Verwendung nur im Zusammenhang mit Berichterstattung über diese Meldung.)

    Bauherren im Netzgebiet der LEW Verteilnetz GmbH (LVN), dem Betreiber des Stromnetzes in Bayerisch-Schwaben und Teilen Oberbayerns, können ab sofort ihren Stromhausanschluss ganz einfach und bequem online beauftragen: Über den neuen Service auf der LVN-Webseite (www.lew-verteilnetz.de) wird der Kunde Schritt für Schritt zum Stromhausanschluss geführt. Er sieht auf einen Blick die Preise für die verschiedenen Netzanschlussoptionen, kann direkt Grundriss- und Lageplan übermitteln sowie später im Kundenbereich den aktuellen Status der Bearbeitung einsehen. Weiterer Vorteil: Bei Online-Beauftragung wird der Netzanschluss etwas preisgünstiger.
    Der neue Service ist über die Startseite der LVN-Website im Bereich „Für Bauherren“ unter dem Punkt „Netzanschluss bestellen“ zu finden.

    Neuer Service eignet sich für die meisten Bauvorhaben

    Der Online-Service gilt für neue Bauvorhaben innerhalb geschlossener Baugebiete, deren Leistungsbedarf 30 Kilowatt bzw. maximal drei zu versorgende Wohneinheiten und eine Leitungslänge von maximal 60 Metern nicht übersteigt.„Das neue Angebot richtet sich an den typischen Häuslebauer in unserem Netzgebiet: Etwa 75 Prozent unserer Kunden, die einen neuen Netzanschluss benötigen, erfüllen die Rahmenbedingungen für solche Standardanschlüsse. Sie können ihren Stromhausanschluss nun auch bequem am Bildschirm, sogar per Smartphone, bestellen“, sagt Ludwig Dermühl, Leiter Netzzugang bei LVN. Bisher mussten Kunden direkt zur zuständigen LVN-Betriebsstelle kommen, um dort den Stromnetzanschluss zu beauftragen. Mit dem neuen Angebot geht das in wenigen Minuten, schnell und praktisch übers Internet. Mehrfache Wege, weil etwa Unterlagen zu Hause vergessen wurden oder Anträge unvollständig sind, entfallen ebenso. „Der Kunde gibt alle notwendigen Daten in das Service-Portal ein, lädt Lageplan und Grundrissplan hoch und kann den Auftrag sofort per Mausklick abschließen. In seinem Kundenkonto kann er später auch den aktuellen Status der Beauftragung einsehen und Kontakt zu seinem Kundenberater aufnehmen“, so Ludwig Dermühl.

    Übersichtliche Kostenstruktur

    Die Kosten für den Stromhausanschluss sind pauschaliert und richten sich nach der jeweiligen Leitungslänge. In dem Service-Portal bekommt der Kunde volle Preistransparenz und Hilfestellungen zur Ermittlung der richtigen Leitungslänge. Sollte der Kunde außerhalb der Rahmenbedingungen für den pauschalierten Online-Netzanschluss liegen, weist der Service automatisch darauf hin. Über ein Kontaktformular wird das Anliegen an die zuständige Betriebsstelle geleitet, die sich auf Kundenwunsch zur Vereinbarung eines Gesprächstermins zurückmeldet.
    Internetportal für Installateure
    Für Elektrofachbetriebe gibt es bereits ein Onlineportal, das kontinuierlich weiterentwickelt wird. In einem für Elektrofachbetriebe zugänglichen Bereich können diese verschiedene Installationsmaßnahmen für ihre Kunden beauftragen, zum Beispiel komplexe Messkonzepte mit Erzeugungsanlagen oder Zähler hinzufügen beziehungsweise entfernen. Als weiteren Service werden in diesem Internetportal auch alle technischen Vorgaben und Informationen für die Elektrofachbetriebe bereitgestellt.

    Was Sie ebenfalls interessieren könnte