Ihr Warenkorb ist leer

Meine LEW – Ihr persönliches Kundenkonto

Das LEW Kundenkonto bietet Ihnen den bequemsten Weg zu unseren Services, wann und von wo – das bestimmen Sie! Mit wenigen Klicks Zählerstand übermitteln, Abschläge anpassen oder Rechnungen einsehen.

      Augsburger Masthendlbrust mit Maronen-Brezenfülle auf Kürbis-Ofengemüse mit Spinat und Tomaten

      Zutaten, Zubereitung & Einkauf-Tipps

      Augsburger Masthendlbrust mit Maronen-Brezenfülle auf Kürbis-Ofengemüse mit Spinat und Tomaten
      Augsburger Masthendlbrust mit Maronen-Brezenfülle auf Kürbis-Ofengemüse mit Spinat und Tomaten

      Zutaten & Zubereitung:

      Hähnchenbrust

      • 4 Stück Hähnchenbrust mit Haut und Flügelknochen
      • Salz
      • Pfeffer
      • 2 EL Butter

      Hähnchenbrust waschen und abtrocknen. Von der dicken Seite mit einem Messer eine Tasche einschneiden.

      Maronen-Brezenfülle

      • 150g altbackene Brezen
      • 50g altbackene Semmeln
      • 100g gegarte Maronen
      • 4 Stiele Blattpetersilie, Blätter fein geschnitten
      • ½ Zwiebel, fein gewürfelt
      • 20g Butter
      • 100ml Vollmilch
      • 2 Eier
      • 20g Semmelbrösel
      • 1 EL Röstzwiebeln
      • Muskat
      • Salz
      • Pfeffer

      Die Brezen und Semmeln in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.

       

      Petersilie fein schneiden. Maronen mittelfein hacken. Zwiebel fein würfeln und in Butter glasig andünsten. Maronen zugeben und kurz mitdünsten. Milch zugießen und erwärmen. Zwiebel-Maronenmilch über die Brezen-Semmelwürfel gießen, kurz durchmischen und die Schüssel mit einem Tuch zudecken. Die Masse zugedeckt ca. 15 Minuten ziehen lassen.

       

      Eier, Röstzwiebeln und Semmelbrösel zugeben und mit Muskat, Pfeffer und Salz würzen.

       

      Knödelteig zu einer homogenen Masse vermengen.

       

      Die Knödelmasse in einen Dressierbeutel mit großer Tülle geben und in die Tasche der Hähnchenbrust einfüllen.

       

      Übriggebliebene Masse kann in Knödel geformt im Wasser gekocht werden.

       

      Die Hähnchenbrust mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze auf der Hautseite goldbraun anbraten.

      Kürbis-Ofengemüse mit gebratenen Tomaten und Spinat

      • 200g bunte Möhren
      • 200g Rote Bete
      • 200g Kürbis (Hokkaido)
      • 300g kleine Kartoffeln (Drillinge)
      • 200g Schalotten
      • 1 Knoblauchzehe
      • 150ml Geflügelfond
      • 2 EL Apfelsaft
      • 50ml Weißwein
      • Salz
      • Pfeffer
      • 1 EL brauner Zucker
      • 2 große Fleischtomaten
      • 2 EL Olivenöl
      • 150g Babyspinat
      • 3 EL Butter

      Schalotten schälen und längs halbieren. Knoblauch mit Schale andrücken. Karotten und Rote Bete schälen (dabei am besten Handschuhe benutzen) und in ca. 2-3cm große Stücke schneiden.

       

      Kürbis waschen, Kernhaus entfernen und ebenfalls in Stücke schneiden.

       

      Drillinge waschen und zu dem Gemüse geben.

       

      Geschnittenes Gemüse in eine Auflaufform geben und mit Salz und Pfeffer würzen, 2 EL Butter in Flocken auf dem Gemüse verteilen. In den vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft (200°C Ober-/ Unterhitze) geben und ca. 10 Minuten garen. Angebratene Hähnchenbrüste auf das Gemüsebett setzen und 20-25 Minuten garen. Nach der Hälfte der Garzeit mit 100ml Geflügelfond, dem Weißwein und dem Apfelsaft angießen und weiterschmoren.

       

      Tomaten waschen und Stielansatz keilförmig ausschneiden. Quer halbieren und mit braunem Zucker, Salz und Pfeffer auf der Schnittseite bestreuen und leicht andrücken.

       

      Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Tomaten auf der Schnittseite ca. 1 Minute scharf anbraten.

       

      5 Minuten vor Garzeitende die Tomaten mit in die Auflaufform geben und erwärmen.

       

      Hähnchen nach der Garzeit aus dem Ofen nehmen und den Babyspinat unter das gegarte Gemüse mischen.

      Anrichten:

      Gemüse auf einem Teller verteilen. Hähnchenbrust in Tranchen schneiden und auf das Gemüse setzen. Den Bratensatz mit dem restlichen Geflügelfond und der restlichen Butter vermischen und über das Hähnchen geben.

      #besserMacher-Gerichte: Augsburger Masthendlbrust

      #besserMacher-Gerichte: Augsburger Masthendlbrust

      #besserMacher-Gerichte: Augsburger Masthendlbrust

      #besserMacher-Gerichte: Augsburger Masthendlbrust

      #besserMACHER-Gericht: unsere Einkaufstipps

      Wo kann ich ein regionales Bio-Hendl kaufen?

      Unser Leiter der Betriebsgastronomie, Georg Hagl, empfiehlt:

      "Gablinger Geflügelfarm" 

      Worauf sollte ich bei den Zutaten achten?

       

      Hokkaido-Kürbis

      Die Hauptsaison für den Hokkaido-Kürbis ist von September bis weit in den Winter. Die gute Nachricht für Kürbis-Fans: Bei optimaler Lagerung hält sich dieser Kürbis bis zu einem Jahr und kann so auch außerhalb der Erntezeit gekauft und verzehrt werden.

       

      Beim Kauf eines Hokkaido-Kürbis schadet es nie, die Klopfprobe zu  machen. Hören Sie ein hohles Geräusch, wenn Sie mit den Fingerknöcheln auf die Schale klopfen, dann hat er den optimalen Reifegrad.

       

      Lagern Sie den Hokkaido-Kürbis möglichst kühl und trocken, dann hält er mit unversehrtem Stielansatz mindestens zwei Monate.

       

       

      Spinat

      Saison für frischen Spinat vom Feld ist bei uns ab Mai bis Ende Oktober. In der übrigen Zeit gibt es Spinat aus Treibhauskulturen zu kaufen.

       

      Achten Sie beim Kauf von Spinat auf saftige, grüne Blätter ohne welke Stellen oder Flecken. Empfehlenswert ist es auch, Spinat aus Bio-Anbau zu wählen, um einen hohen Nitratwert zu meiden.

       

      Frischen Spinat sollten Sie maximal zwei Tage im Kühlschrank lagern, da danach sein Vitamingehalt rasant sinkt. Sie können aber natürlich auch zu tiefgekühltem Spinat greifen. Dieser hält sich im Gefrierfach ein Jahr oder länger ohne Vitaminverlust.

      Piktogramm Herz

      Guten Appetit!

      Was Sie sonst noch interessieren könnte