Wärmepumpe: Effektive Nutzung der Umwelt als Wärmequelle

Effizienz einer Wärmepumpe

Ein komplettes Energiekonzept für Ihr Zuhause – mit den LEW Wärmepumpen: 

Mit einer Wärmepumpe können Sie die gespeicherte Sonnenwärme im Erdreich, im Grundwasser oder in der Luft kostenlos zum Heizen nutzen. Für bereits bestehende Gebäude eignet sich am besten eine Luftwärmepumpe, da diese ohne großen baulichen Aufwand erschlossen werden kann.

Wenn Sie nur Warmwasser erzeugen wollen, bietet sich der Einbau einer Brauchwasser-Wärmepumpe an. Diese Heizungstechnik nutzt die Energie aus dem Aufstellraum z.B. dem Heizungskeller und ermöglicht damit eine sparsame Warmwasseraufbereitung - ganz ohne Sonnenkollektor.

Luftwärmepumpe planen Brauchwasser-Wärmepumpe planen


Nutzen Sie Ihre Wärmepumpe noch effektiver -
in Kombination mit Photovoltaikanlage und Batteriespeicher: 

  • Nutzen Sie Ihre Wärmepumpe zusammen mit einer Photovoltaikanlage und einem Batteriespeichersystem. So erhöhen Sie nicht nur Ihre Eigenstromnutzung, sondern sparen auch Energiekosten ein und senken Ihre eigene CO²-Bilanz.
  • Durch ein Komplettsystem machen Sie sich unabhängiger von Marktveränderungen und nutzen den unerschöpflichen Vorrat der natürlichen Wärmequellen. Eine Einlagerung von Brennstoff wie z.B. Öl oder Holz ist damit hinfällig.
  • Die Einbaumöglichkeiten in Ihrem Zuhause sind vielfältig und individuell anpassbar: Bei LEW finden Sie die passende Lösung für die Modernisierung Ihres Gebäudes, aber auch für Neubauten.

Weitere Vorteile einer Wärmepumpe:

  • Dieses Heizsystem ist Wärmestromkompatibel. Sie sparen dadurch zusätzlich Energiekosten.
    LEW bietet Ihnen auch in diesem Fall den passenden Wärmestrom-Tarif.
  • Wärmepumpen sind wartungsarm. Bei Bedarf kann eine Kontrolle durch einen LEW Fachhandwerkspartner aus Ihrer Region gemacht werden.
  • Die Wärmepumpe kann nicht nur zum Heizen, sondern auch zum Kühlen genutzt werden.

Mehr zur Luftwärmepumpe Mehr zur Brauchwasser-Wärmepumpe

Weitere Informationen