Licht in der Kommune

LED Straßenbeleuchtung

Die Spezialisten der LEW Verteilnetz GmbH (LVN) planen, bauen und betreiben für Kommunen, Vereine und Industrieunternehmen Beleuchtungsanlagen. Unser Dienstleistungsangebot reicht von der kompletten Betriebsführung inklusive unverzüglicher Störungsbehebung bis zu einzelnen Bau-, Instandhaltungs- oder Erneuerungsmaßnahmen. Auch bei der Umstellung von bestehenden Anlagen beraten wir kompetent mit dem Ziel, die Betriebskosten bei mindestens gleichbleibenden Beleuchtungskriterien zu senken.

Ab April 2015 gilt das Verbot von Quecksilberdampf-Hochdrucklampen, den sogenannten HQL-Lampen. Informieren Sie sich rechtzeitig zu den Alternativen, wie zum Beispiel die LED-Technik. Sie können sich auf unsere jahrzehntelange Betriebserfahrung und unsere Kompetenz verlassen.

Informieren Sie sich über zukunftsweisende und kostensparende Beleuchtungskonzepte.

www.lew-verteilnetz.de

 

Was kann LED eigentlich alles?

Die Lech-Reporter gehen mit einem Experten in einen der größten Leuchtenparks Deutschlands, dem LEW Technologiezentrum, auf Spurensuche und sprechen mit einem Bürgermeister, der auf Beleuchtung mit Hirn setzt.

Die Anfänge von Leuchtdioden gehen zurück in die frühen 1960 Jahre. Lange kannten wir LED (Light Emitting Diode) vor allem als kleine Lämpchen an irgendwelchen Geräten. Das volle Potenzial als Lichtquelle im Alltagsgebrauch wird erst in den letzten Jahren gezielt genutzt. Die kleinen Dioden leisten nämlich Großes, wenn es um die Reduzierung von Energie und CO2 geht. Bei manchen Leuchtmitteln sind durch den Einsatz von LED Einsparungen von bis zu 90% möglich.

Was noch alles möglich ist und wie man LED einsetzen kann, erfährt unser Lech-Reporter Michael in diesem Video vor Ort im Gespräch mit dem LED- Experten Christian Mayr und dem Bürgermeister von Peiting, Michael Asam. Schauen Sie sich das Video auf Lech-Reporter an!

 

LEW Technologiezentrum