Ihr Warenkorb ist leer

Meine LEW – Ihr persönliches Kundenkonto

Das LEW Kundenkonto bietet Ihnen den bequemsten Weg zu unseren Services, wann und von wo – das bestimmen Sie! Mit wenigen Klicks Zählerstand übermitteln, Abschläge anpassen oder Rechnungen einsehen.

      Voraussetzungen für den im Auftragsblatt genannten Preis

      Voraussetzungen für die Installation der LEW Solarpakete 10 | 20 | 30

      Erfordernis eines Zweirichtungszähler
      Der Betrieb der PV-Anlage, d.h. eine Einspeisung des produzierten Solarstroms in
      das öffentliche Netz, erfordert zwingend einen Zweirichtungszähler. Der Einbau eines
      Zweirichtungszählers ist nicht Bestandteil des jeweiligen Solarprodukts. Für das
      Einsetzen des Zweirichtungszählers ist der für Sie zuständige Netzbetreiber ver-
      antwortlich. Hierauf hat LEW keinen Einfluss.

      Voraussetzungen für den im Auftragsblatt genannten Preis / Voraussetzung für die Installation der Photovoltaikanlage:

      1. Installationsort max. 50 km von Augsburg; Schaezlerstr. 3
      2. Traufhöhe max. 4 m
      3. Zählerschrank entspricht den aktuellen TAB inkl. Überspannungsschutz SPD
      4. Schrägdach mit Dachziegeleindeckung mit max. 35° Dachneigung
      5. Geschlossene Dachfläche dem gewählten Paket entsprechend mit
        - ca. 25 Quadratmeter (Solarpaket 10),
        - ca. 50 Quadratmeter (Solapaket 20) bzw.
        - ca. 70 Quadratmeter (Solarpaket 30)


      Voraussetzungen für die Installation des Wechselrichters und Batteriespeichers:

      1. Installationsort max. 3 m vom Zählerschrank entfernt und nicht im Außenbereich.
      2. Zählerschrank, Wechselrichter und Batteriespeicher sind im selben Raum
        (kein Wanddurchbruch nötig)
      3. Je 1 m² Wandfläche für die wandhängende Montage
      4. Je 1x freie LAN-Schnittstelle in unmittelbarer Nähe des Zählerschranks
        (DSL-Router befindet sich im selben Raum).
      5. Für den Batteriespeicher wird eine Internetverbindung vorausgesetzt.

      Ich möchte, dass LEW meine Daten an einen ihrer qualifizierten Handwerkspartner aus der Region weitergibt, damit dieser einen Termin mit mir vereinbaren kann. Dieser Handwerker ermittelt im Rahmen der endgültigen technischen Prüfung vor Ort, ob das im Auftragsformular beschriebene Solarpaket wie geplant installiert und umgesetzt werden kann.


      Sollten sich dabei aus technischen Gründen Änderungen an der Konfiguration oder am Preis ergeben, ist dieser Auftrag hinfällig und bindet mich nicht. Sofern keine Änderungen erforderlich werden, möchte ich das Solarpaket wie angeboten verbindlich bestellen und umsetzen lassen.

      zurück zu den LEW Solarpaketen

      Voraussetzungen für die Installation der LEW Solarpakete 40 | 50 | 60

      Voraussetzungen für den im Auftragsblatt genannten Preis / Voraussetzung für die Installation der Photovoltaikanlage:

      1. Installationsort max. 50 km von Augsburg; Schaezlerstr. 3 entfernt
      2. Traufhöhe max. 4 m
      3. Zählerschrank entspricht den aktuellen TAB inkl. Überspannungsschutz SPD
      4. Schrägdach mit Dachziegeleindeckung mit max. 35° Dachneigung
      5. Geschlossene Dachfläche dem gewählten Paket entsprechend mit
        - ca. 90 Quadratmeter (Solarpaket 40),
        - ca. 110 Quadratmeter (Solarpaket 50) bzw.
        - ca. 140 Quadratmeter (Solarpaket 60)


      Voraussetzungen für die Installation des Wechselrichters/
      der Wechselrichter und des Batteriespeichers:

      1. Installationsort max. 3 m vom Zählerschrank entfernt und nicht im Außenbereich.
      2. Zählerschrank, Wechselrichter und Batteriespeicher sind im selben Raum
        (kein Wanddurchbruch nötig)
      3. Je 1 m² Wandfläche für die wandhängende Montage pro Gerät
      4. Je 1x freie LAN-Schnittstelle pro Gerät in unmittelbarer Nähe des Zählerschranks
        (DSL-Router befindet sich im selben Raum).
      5. Für den Batteriespeicher wird eine Internetverbindung vorausgesetzt.


      Voraussetzung für die Installation der Ladebox:

      1. 1 m² Wandfläche für die Wandhängende Montage steht zur Verfügung
        (witterungsunabhängig)
      2. Kabellänge vom Montageort zur geeigneten Unterverteilung beträgt max. 10 m
      3. Vorhandenes Leerrohr von geeigneter Unterverteilung zum Montageort ist vorhanden
      4. Eignung der Unterverteilung entspricht der gültigen TAB
      5. Vorherige Zustimmung des Verteilnetzbetreibers zur Installation einer dauerhaften Ladeeinrichtung mit 22 kW-Ladeleistung.


      Voraussetzungen für die Einbindung der Ladebox in das Heimnetzwerk(optional):

      1. Am Router 1x freie LAN-Schnittstelle für die Ladebox vorhanden
      2. Router max. 3 m von geeigneter Unterverteilung, an der die Ladebox
        angeschlossen wird, entfernt


      Ich möchte, dass LEW meine Daten an einen ihrer qualifizierten Handwerkspartner aus der Region weitergibt, damit dieser einen Termin mit mir vereinbaren kann. Dieser Handwerker ermittelt im Rahmen der endgültigen technischen Prüfung vor Ort, ob das im Auftragsformular  beschriebene LEW Solarpaket wie geplant installiert und umgesetzt werden kann.


      Sollten sich dabei aus technischen Gründen Änderungen an der Konfiguration oder am Preis ergeben, ist dieser Auftrag hinfällig und bindet mich nicht. Sofern keine Änderungen erforderlich werden, möchte ich das Solarpaket wie angeboten verbindlich bestellen und umsetzen lassen.


      Mir ist bewusst, dass der zuständige Verteilnetzbetreiber nach der Anmeldung der Ladeein­richtung ggf. zusätzliche Kosten erhebt. Diese Kosten sind nicht Bestandteil des LEW Solar­pakets 40 I 50 I 60. Etwaige Kosten werden nicht von der Lechwerke AG übernommen.

      Zurück zu den LEW Solarpaketen