Ihr Warenkorb ist leer

    BAFA-Förderung

    So wird umweltfreundliches Heizen mit einer Wärmepumpe für Sie besonders günstig

    BAFA-Förderung
    BAFA-Förderung

    Effiziente Wärmeerzeugung nach BAFA

    Attraktive Zuschüsse: Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert die Nutzung erneuerbarer Energien. Die BAFA-Förderungen erhalten Solarthermie- und Biomasseanlagen sowie Wärmepumpen in Form eines einmaligen Zuschusses, wenn die Anlage bestimmte Anforderungen erfüllt. Der Antrag zur BAFA-Förderung kann sowohl für den Einsatz im Neubau als auch im bestehenden Gebäude gestellt werden. Beachten Sie jedoch, dass hier unterschiedliche technische Voraussetzungen gelten.

    LEW Wärmepumpen entdecken

    Basis-Förderungen für Wärmepumpen

    Die BAFA-Förderungen unterscheiden sich je nach Energiequelle (Luft, Wasser, Erde). Folgende Basis-Förderungen gibt es derzeit:

    • Luft-/Wasserwärmepumpe
      Die Basis-Förderung beträgt 1.500 €. Die Jahresarbeitszahl muss mindestens 3,5 betragen. 

    • Grundwasser- /Solewärmepumpe 
      Die Basis-Förderung beträgt 4.000 €. Die Jahresarbeitszahl muss mindestens 3,8 betragen. 

    • Solewärmepumpe mit Erdborung (Tiefenborung) 
      Die Basis-Förderung beträgt 4.500 €. Die Jahresarbeitszahl muss mindestens 3,8 betragen. 


    Unser Tipp: Da die Förderung abhängig von Ihrer individuellen Umsetzung ist, können Sie zu den Basis-Förderungen noch zusätzlich sparen. Informieren Sie sich direkt bei unseren LEW-Energieberatern

    Ihre häufigsten Fragen

    • Welche Voraussetzungen gelten für die Basis-Förderung?

      Anspruch auf die Basisförderung des BAFA hat nur, wer die Wärmepumpe in ein Bestandsgebäude installieren lassen will, in dem zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme der neuen Anlage bereits seit mindestens 2 Jahren ein anderes Heizsystem installiert war (Gebäudebestand). Die Wärmepumpe muss die Voraussetzungen nach den Förderrichtlinien erfüllen. Förderfähig sind ausschließlich Wärmepumpen mit vorhandenem Prüfzertifikat. Gefördert werden effiziente Wärmepumpen bis 100 Kilowatt Nennwärmeleistung, die für eine der folgenden Verwendungen bestimmt sind:

      • Raumheizung von Wohn- und Nichtwohngebäuden
      • Kombinierte Warmwasserbereitung und Raumheizung


      Darüber hinaus können Sie Zusatzförderungen beantragen. Auch für Neubauten bietet die BAFA spezielle Förderangebote an. Detaillierte Informationen zu allen BAFA-Förderungen erhalten Sie auf der Website des BAFA.

    • Wie stelle ich den Antrag für die BAFA-Förderung?

      Der Antrag für die BAFA-Förderung Wärmepumpe muss vor Vorhabensbeginn gestellt werden. Die beantragte Maßnahme muss innerhalb von 9 Monaten nach Erhalt des Zuwendungsbescheides abgeschlossen sein und alle Antragsunterlagen müssen dem BAFA wiederum innerhalb von 9 Monaten nach der Inbetriebnahme der Anlage vollständig vorliegen.

      Wir kümmern uns darum, dass Ihre elektrische Wärmepumpe alle nötigen Voraussetzungen der BAFA-Förderung erfüllt. Das umfasst:

      • Einbau eines Stromzählers zur Erfassung aller von der Wärmepumpe aufgenommenen Strommengen
      • Einbau mindestens eines Wärmemengenzählers
      • Bescheinigung der Jahresarbeitszahl bei Luft/Wasser-Wärmepumpen von mindestens 3,5
      • Nachweis über die Anpassung der Heizkurve der Heizungsanlage an das entsprechende Gebäude
      • Nachweis des hydraulischen Abgleichs der Heizungsanlage
      LEW Wärmepumpen entdecken
    • Gibt es eine Zusammenfassung zum Ausdrucken?

      Die wichtigsten Punkte des BAFA-Förderprogramms haben wir Ihnen hier zum Ausdrucken zusammengefasst. 

    • Was versteht man unter Jahresarbeitszahl?

      Die Jahresarbeitszahl beschreibt das Verhältnis zwischen aufgewendeter Energie und erhaltener Wärmeleistung. 

      Bei einer Jahresarbeitszahl gilt folgende Regel:
      Man steckt 1 Kilowattstunde Energie in die Wärmepumpe und erhält dafür ca. 3,5 Kilowattstunden Wärme zurück.

      Bei einer Wärmepumpe mit einer Jahresarbeitszahl von 6, bringt die Wärmepumpe durch 1 Kilowattstunde Energie, ca. 6 Kilowattstunden Wärme zurück. 

    Wir beraten Sie gerne!

    Sie erreichen uns...

    Piktogramm Telefon

    ... von Montag bis Freitag von 7 bis 17.30 Uhr unter der kostenlosen Rufnummer

    0800 328 328 8

    Piktogramm Menschen

    ... persönlich im Energieladen oder -punkt in Ihrer Nähe

    Energieläden

    Piktogramm E-Mail

    ... online über das Kontaktformular                

    Das könnte Sie auch interessieren

    x

    Wir setzen auf dieser Webseite Analyse-Cookies, Marketing-Cookies und Marketing-Pixel sowie Social-Media-Pixel ein, um Ihnen zielgerichtete Informationen und relevante Werbebotschaften im Internet anzuzeigen. Klicken Sie auf „Okay“, um die Verwendung dieser Cookies und Pixel zu erlauben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen und Möglichkeiten zum Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Ok